Aussteller

Westliche Konsumenten, Wirtschaft und Politik tragen Verantwortung für Rohstoffgerechtigkeit. Was kann jeder Einzelne zu einer gerechteren Welt beitragen?

Viele Organisationen setzen sich dafür ein, dass die Zustände rund um die Rohstoffgewinnung im Süden geändert werden. Sie unterstützen die betroffenen Menschen und die Organisationen in den Förderregionen. Und auch immer mehr multinationale Konzerne messen Umwelt- und Menschenrechtsfragen Bedeutung bei.

Helfen auch Sie mit, die wirtschaftliche und soziale Entwicklung hin zu einer gerechteren Welt anzustoßen. Stellen Sie die Wanderausstellung “Rohstoffe für eine gerechte Welt” in Ihrer Nähe (Schule, Gemeinde, Bibliothek etc.) aus.

Weitere Informationen: